Afghanische Mütter in Deutschland weinen um ihre Kinder in Afghanistan

Afghanische Mütter in Deutschland weinen um ihre Kinder in Afghanistan

Die jetzige Situation nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan ist emotional sehr belastend für geflüchtete Afghan:innen, die in Deutschland leben. Sie verfolgen täglich hilflos Nachrichten über die politische Katastrophe in ihrer Heimat in den Medien und machen sich große Sorgen um ihre Familien. Seena erzählt im Interview von ihren Gedanken, Sorgen und Schmerzen als eine afghanische Mutter. Ihre Tochter lebt in Afghanistan und versteckt sich aus Angst vor den Islamisten an einen unbekannten Ort. Das Gefühl der Machtlosigkeit und Hilflosigkeit von tausenden Afghan:innen und die Tatenlosigkeit der deutschen Behörden ist für die Betroffenen die Hölle. Es gibt keine Perspektive gefährdeten Familienmitglieder nach Deutschland in Sicherheit zu bringen.

Das Interview ist auf Farsi und Deutsch.