Diskriminierung bei der Ferienjobsuche

Zuschreibung
Freies Radio Wüste Welle

"Ich kann nicht glauben, dass wir 2020 sind. Leider ist für uns jedes Jahr 2020. Es ist unvorstellbar, dass wir heute noch erklären müssen, dass wir alle Menschen sind, die gleich sind und Rechte haben. Es ist unvorstellbar, dass es heute noch Rassismus gibt und wir diskriminiert werden!"

Roula ist eine siebzehnjährige Schülerin und, wie viele Jugendliche in ihrem Alter, wollte sie in den Sommerferien arbeiten. Doch auf dem deutschen Arbeitsmarkt ist Roula anscheinend nicht wie alle Jugendlichen in ihrem Alter. Sie trägt Kopftuch. Und das ist ein Problem für die Arbeitgebenden, bei denen Roula sich beworben hat. Sie wurde nirgendwo eingestellt - und das zwei Jahre hintereinander!

Es geht Roula hier nicht nur um den Ferienjob. Sie zweifelt um ihre Zukunft in  Deutschland. Will sie sich in einer Gesellschaft integrieren und einbürgern lassen, in der sie solche Erfahrungen machen muss? Indem sie spricht, will sie Rassismus und Diskriminierung bekämpfen, damit ihre Kinder diese Erfahrung hoffentlich niemals machen müssen. 

Roula ist es bewusst, dass sie nicht die Erste ist, die über Rassismus und Diskriminierung spricht. Sie wünscht sich aber die Letzte zu sein, die dies tun muss. Es ist für sie und alle Betroffenen erschöpfend und macht das Leben unerträglich. 

Mehr zu ihrer Erfahrung hört ihr im Beitrag.

Roula über Diskriminierung bei der Ferienjobsuche
Freies Radio Wüste Welle
Topics
Politics
Tags
diskiminierung
Arbeit
Integration
Rassismus