Extremismus und Literatur

Zuschreibung
Freies Radio Wüste Welle

 

Bei den Newcomer News hat diese Woche Sameer die Themen Extremismus und Literatur mitgebracht.

Sameer überrascht Matzel, Luiza und Frederica mit zwei grundverschiedenen Themen, die ihn beschäftigen: Extremismus und Literatur.

Ausgehend von Hanau geht es um das Thema Extremismus und dessen Darstellung in den Medien. Extremismus ist noch gefährlicher als der Corona Virus, meint Sameer und wirft die Frage auf, was schlimmer ist: eine menschengeschaffene Bedrohung oder eine virale Bedrohung.

Wir reden darüber, wie und warum Extremismus entsteht und Sameer berichtet aus seiner Heimat: dem Irak. Außerdem geht es um deutsche Reaktionen auf Extremismus und Vorurteile, die deshalb für Geflüchtete entstehen. Wie kann eine produktive Diskussion zwischen Deutschen und Fremden entstehen? Wie kann man sich in die Situation eines Geflüchteten hineinversetzen, der sein Zuhause verlassen musste?

Abtauchen in die Welt der Klassiker, wenn Namen wie George Orwell, Franz Kafka und Herrmann Hesse fallen. Beim Thema Literatur gibt es so viele Unterthemen, über die man reden kann. Da fragen wir uns natürlich was Literatur ist und was nicht. 

Sameer erzählt, was er liest und wieso ihm Literatur hilft, sein kulturelles Wissen zu erweitern. Auch die Bedeutung von Literatur in unterschiedlichen Epochen und Bücherverbrennungen werden in der Sendung angeschnitten. Bei so vielen Literaturthemen bekommt man gleich Lust auf mehr Lektüre. Oder man macht es wie Nina Hagen in unserem Abschlusslied und glotzt TV.

Diskussion zu Extremismus
Freies Radio Wüste Welle
Topics
Politics
Culture
International
Tags
Extremismus
Literatur
Hanau